10 Dinge, die wir von den Girls aus „Girls” lernen können

Revolutionärin, Feministin, Comedian oder einfach nur „problematisch“? Man kann von Lena Dunham halten, was man will – ihre Serie „Girls“ ist trotzdem ein voller Erfolg und bis auf einige Momente, bei denen ich mir am liebsten die Augen zugehalten hätte, wirklich unterhaltsam. Die vier Freundinnen Marnie, Shoshanna, Jessa und Hannah leben zwar in New York, haben mit den „Sex and the City”-Girls aber wenig gemeinsam. Sie sind alle ein bisschen jünger, ein bisschen gemeiner und ein bisschen verlorener. Trotzdem können wir so einiges von ihnen lernen …

Jessa and Hannah on Girls

Continue reading

FacebookTwitterGoogle+PinterestWhatsAppTumblrGoogle GmailTelegramWordPressXINGEmpfehlen