Gilmore Girls logo via soapsworld.de

Meine Gedanken zum “Gilmore Girls“-Revival

Francie in the Gilmore Girls Revival

Sechs Stunden, zwei Pizzen und eine Familienpackung Tiramisu später habe auch ich endlich das “Gilmore Girls”-Revival in voller Länge und im Originalton gesehen. Nachdem ich mich heute Morgen schon spoilern lassen musste, machen die Gerüchte nun endlich (fast) alle Sinn.

Das Revival ist wunderschön, voller Pop Culture References, kluger und witziger Dialoge. Fast wie früher. Ich liebe es! Aber bei so mancher Szene wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Meine Meinungen, Gedanken und Fragen habe ich hier gesammelt …

ACHTUNG! So. viele. Spoiler.

Lorelai Gilmore I don't like problems

1. Artikel wie “Why Gilmore Girls is not relevant anymore” oder “Why Lorelai Gilmore is a terrible person” gehören verboten. Wer sind diese Menschen, die Serienfiguren keine Schwächen eingestehen wollen und offenbar selbst total perfekt sind? Oder einfach nur anderen die Lieblingscharaktere madig machen wollen? SCHLUSS DAMIT!

2. KIRK. Kirk is everything. Kirk beim Familiendinner, Kirks neues Unternehmen, Kirk und sein Minischwein Petal, Kirks zweiter Kurzfilm (WARUM MUSSTE PETAL STERBEN?!)… Was wäre die Serie bloß ohne ihn?

3. Edward Herrmann war ein großartiger Mensch und Schauspieler und ich wünschte, er hätte dieses Revival miterleben können. Die Beerdigungsszenen sind unglaublich rührend, ich könnte schon wieder losheulen.

4. Jason Stiles war (nach Luke) mein Favorit unter Lorelais Männern und das Alter steht ihm sehr, sehr gut. Er war der einzige, der Lorelai das Wasser reichen konnte, ihre Welt und ihre Witze verstanden hat. Pluspunkte bekommt er auch dafür, dass er sich dazu durchgerungen hat, zu einer Beerdigung zu gehen. Für Richard. Und um sicherzugehen, dass es Lorelai gut geht.

5. Jess und Lorelai verstehen sich! Ich wusste es! Die beiden sind sich vielleicht zu ähnlich, um beste Freunde zu sein, aber auch zu ähnlich, um sich zu hassen.

6. Die Gilmore Girls sind immer noch so wortgewandt, liebenswert und stylish wie früher. COPPER BOOM!

7. Das Tristan-Double? Wie unnötig. Warum hat man Chad Michael Murray nicht für einen Gastauftritt zurückgeholt? Es wäre so perfekt gewesen.

8. Das Musical war furchtbar. Und furchtbar lustig — aber viel zu lang. Wir haben nur sechs Stunden Gilmore-time, make it quick!

9. Gilt auch für die Tanzszene während des Life and Death Brigade Stunts. Seltsam. Und irgendwie fehl am Platz.

10. Ugh. Christopher.

11. Ich würde so gerne sehen, wie Lorelai ihr zweites Inn eröffnet und Michel zum Bleiben bewegt!

Lorelai Gilmore is Wonder Woman

12. Die (zweite) Geschichte, die Lorelai über ihren Vater erzählt hat, war so wunderschön. Und endlich gab es zwischen Lorelai und Emily einen Moment der Versöhnung. Wer braucht schon eine Wanderung durch die Wildnis, wenn es auch ein kleiner Hügel tut?

13. Lukes flammende Rede für seine Beziehung: OH JA! Endlich hat er für Lorelai gekämpft und ihr klargemacht, dass er niemals aufgeben wird. Auch, wenn das in diesem Fall gar nicht nötig gewesen wäre… eine meiner Lieblingsszenen.

14. April? Wtf.

15. ENDLICH hat Emily ihren DAR-Darlings gesagt, was sie wirklich von ihnen hält. Jahrzehntelang waren die Clubs und Functions ihr Leben, aber mal ehrlich: Emily Gilmore war schon immer viel zu gut dafür. Ich freue mich so sehr, dass sie trotz Richards Tod ihr Glück gefunden hat!

16. Eine Hochzeit! Juchuuu! Nur schade, dass wir die Feier und Lorelais Kleid nie zu Gesicht bekommen haben.

17. Taylor Doose ist kein bisschen gealtert. Wie ist das möglich? Auch Michel, Mrs. Kim und Babette haben sich bemerkenswert gut gehalten.

That you were the greatest boyfriend alive. That you were generous and kind and strong. That as much as I wish we’d met when I was older and more mature, if I hadn’t had you with me then, I wouldn’t be the person I am today. That you taught me what safe feels like.

18. Rorys quasi-Liebeserklärung an Dean war unglaublich rührend und längst überfällig. Ja, in Staffel 4 und 5 ging so einiges schief, aber das lag auch an Rory selbst. Early-seasons-Dean war ein perfekter Freund und verdient dafür viel mehr Anerkennung. Und mein Wunsch für ihn (ein glückliches Leben mit Frau und vielen Kindern) ist in Erfüllung gegangen!

19. Hat Rory denn gar nichts aus ihrer Affäre mit dem verheirateten Dean gelernt? Eine Katastrophe! Trotzdem hat sie sich auf den verlobten Logan eingelassen — und bekommt sogar ein Baby von ihm. Diese Story zu wiederholen, statt Logan und Rory (oder Jess und Rory) eine echte Chance zu geben, finde ich mehr als fragwürdig.

20. Trotzdem freue ich mich sehr über Rorys Schwangerschaft. Das macht die Gilmore-Story im wahrsten Sinne des Wortes rund. Ihren ersten Karrierewunsch konnte sie sich zwar nicht erfüllen, aber es zweifelt wohl niemand daran, dass das “Gilmore Girls”-Buch ein voller Erfolg wird. Ebenso wie Lorelai wird sie eine Single Mom… Nun ja, immerhin ist Rory doppelt so alt wie Lorelai als sie schwanger wurde.

21. Logan ist Rorys Christopher. Jess ist Rorys Luke. Ich kann nicht akzeptieren, dass wir nicht sehen werden, wie Rory irgendwann doch merkt, dass Jess der Richtige für sie ist. In meinem Kopf passiert das jedenfalls so. (Dabei war ich doch mal #TeamLogan?!)

22. Jess’ Blick durchs Wohnzimmerfenster hat mir das Herz gebrochen. Er ist längst nicht über Rory hinweg — und sie ahnt es nicht mal.

Heartbreaking Jess watching Rory in the Gilmore Girls Revival

edit:

23. Irgendwie passend, dass ich vergessen habe, Paul zu erwähnen. Armer Paul.

24. Mitchum Huntzberger is the devil.

25. Ich hatte gehofft, dass Lorelai Emily bittet, sie (an Stelle ihres Vaters) zum Altar zu führen :'(

26. Ich bin SO FROH, dass wir endlich mehr über Michel erfahren haben. Neben Kirk ist er meine absolute Lieblings-Nebenfigur. Traurig ist allerdings, dass Lane so gar keine eigene Storyline bekommen hat.

27. Emily Gilmore hat endlich eine maid gefunden, die sie länger als eine Folge behalten hat! Sie mag sie! Sie versteht sie nicht, aber sie hat quasi ihre gesamte Familie adoptiert.

28. Ich brauche unbedingt den Soundtrack zum Revival. Unbedingt.

29. In Staffel 7 wollte Logan Rory unbedingt heiraten und er scheint sie noch immer zu lieben. Trotzdem heiratet er lieber eine Erbin, als seinen Eltern klarzumachen, dass Rory sehr wohl gut genug für seine Familie ist. WARUM hat dieser Mann kein Rückgrat?

30. Rorys Abschied von Colin, Finn und Robert ist herzzerreißend :'(

31. Irgendwie macht mir Lorelais “Wild”-Trip Lust aufs Wandern. Oder vielleicht doch lieber “Eat Pray Love”?

32. DAS KANN DOCH NICHT DAS ENDE SEIN?! Wir brauchen mehr Folgen. Another Year In The Life.

To be continued!

Alles zum Thema “Gilmore Girls” findet ihr hier!

Screencaps via tumblr

FacebookTwitterGoogle+PinterestWhatsAppTumblrGoogle GmailTelegramWordPressXINGEmpfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>